Read more about the article Kintsugi – Menschlichkeit und Schönheit im Zerbrochenen entdecken….
ganzheitliche Denkweise

Kintsugi – Menschlichkeit und Schönheit im Zerbrochenen entdecken….

Es gibt in Japan eine sehr alte Kunstform mit Zerstörung umzugehen. Diese nennt sich: KINTSUGI. Risse und kaputte Stellen in Gegenständen werden mit Gold aufgegossen. Und somit ist der Gegenstand nicht mehr wie vorher. Aber er ist aufgrund des aufgefüllten Risses edler, andersartig und wunderschön. Und genau so können wir mit unseren emotionalen, körperlichen Narben, Verlusten und Verletzungen umgehen. Fülle sie auf.

WeiterlesenKintsugi – Menschlichkeit und Schönheit im Zerbrochenen entdecken….
Read more about the article Geschenke aus der Gefühlswelt: Hallo, Wut? Wir müssen reden – Komme mit deiner Wut ins Gespräch
Photo by Alain Bonnardeaux on Unsplash

Geschenke aus der Gefühlswelt: Hallo, Wut? Wir müssen reden – Komme mit deiner Wut ins Gespräch

Wut hat einen schlechten Ruf. Zu Unrecht! Wenn man lernt mit der Wut zu kommunizieren, können versteckte Kräfte frei- oder für sich eingesetzt werden. Ich zeige dir, wie du mit deiner Wut in den Dialog kommst. Das Gefühl der Wut muss man niemanden beschreiben. Jeder kennt sie. Es gibt Situationen, die dich auf die Palme bringen, von 0 auf 180 schnellen lassen, wahnsinnig machen. ⁠ ⁠ Was passiert hier mit dir?⁠ ⁠ Körperlich katapultiert dich die Wut sofort in den Kampfmodus: Adrenalin strömt durch deinen Körper, dein Puls schnellt in die Höhe und du möchtest am liebsten in den Angriff übergehen.

WeiterlesenGeschenke aus der Gefühlswelt: Hallo, Wut? Wir müssen reden – Komme mit deiner Wut ins Gespräch

Zwischen Plätzchenresten und Neujahrsvorsätzen – Begrüßen wir den Winterblues!

Zwischen Plätzchenresten und Neujahrsvorsätzen – Begrüßen wir den Winterblues! >> Weihnachten ist vorbei, also rauf aufs Laufband. Gemüsesaft statt Zimtsterne, Jahresziele setzen statt Ruhe und Besinnung, Altes loslassen statt Bewährtes…

WeiterlesenZwischen Plätzchenresten und Neujahrsvorsätzen – Begrüßen wir den Winterblues!